Allgemein


Bei welcher Trägerorganisation hast du deinen Auslandszivildienst abgeleistet?
Gedenkdienst - Verein zur Leistung eines Gedenkdienstes an Holocaust-Gedenkstätten

Genauer Dienstplatz?
Begegnungsstätte der Gedenkstätte Theresienstadt/Terezín

In welchem Jahr hast du deinen Auslandszivildienst beendet?
2010

Meine persönliche Kurzbewertung


Sehr GutGutBefriedigendGenügendNicht Genügend
Persönliche Betreuung-
---
Aufgabenbereiche-
---
Finanzielle Unterstützung-
---
Sinnhaftigkeit des Einsatzes--
-
-
Gesamteindruck der Organisation----

Mit welchen Worten kannst du die Organisation weiterempfehlen?
Eine äußerst transparente, qualitativ arbeitende Organisation, die den persönlichen Einsatz der Einzelnen unterstützt, und darauf achtet, dass die Gedenkdienstleistenden vom BMI voll finanziell unterstützt werden und gut vorbereitet in ihr Einsatzland fahren.

Was ist dir an deiner Organisation besonders positiv aufgefallen?
Der Einsatz für die Idee, dass auch Frauen den Gedenkdienst im Ausland leisten können; die unkomplizierte, (fast)hierarchiefreie Atmosphäre innerhalb des Vereins; und die qualitativ hochwertige wissenschaftliche Auseinandersetzung, Unterstützung und Vorbereitung des Gedenkdienstes. Außerdem der Wunsch auf Seiten des Vereins, interessierte an der Thematik zu entsenden, und nicht interessierte am "Zivildienst im Ausland".

Was besonders negativ?
Die Kosten für die Vorbereitungsseminare, ansonsten nix.

Vorbereitung


Wie hast du dich zusammen mit deiner Organisation auf deinen Einsatz vorbereitet (Kultur, Sozialarbeit, persönlicher Kontakt usw.)?
Gemeinsam mit meinem Vorgänger wurde ich von meiner Organisation über die Situation an der Stelle vorbereitet, auf die Stelle an sich gab es keine spezifische Vorbereitung von der Seite des Vereins, aber da sich der Dienst meines Vorgängers und meiner zwei Wochen lang überschnitt, konnte ich mich auf die Stelle gemeinsam mit ihm vorbereiten.


Welche organisierten Treffen gab es mit anderen und ehemaligen Zivildienern, Mitarbeitern usw.?
Es gab nach dem Auswahlseminar drei weitere Vorbereitungstreffen, von denen zwei dreitägig und das letzte viertägig waren. In diesen wurde ich mit meiner Kollegin und meinen Kollegen inhaltlich auf den Gedenkdienst im Ausland vorbereitet, außerdem war dies die Möglichkeit, sich mit ehemaligen Gedenkdienstleistenden auszutauschen. Des weiteren wurden organisatorische Fragen geklärt.

Wie lange dauerte die gesamte Vorbereitung bis zu deiner Abreise?
ca. 8 Monate


Welches Ausmaß hatte der Sprachkurs?
Ich habe Aufgrund bereits vorhandender Sprachkenntnisse keinen Sprachkurs in Anspruch genommen.

Finanzielles

In welcher Höhe hat dich deine Trägerorganisation finanziell unterstützt?
Gar nicht, die Trägerorganisation leitet nur den Lebenshaltungskostenersatz vom BMI an mich weiter.

Von welchen anderen öffentlichen Einrichtungen hast du eine finanzielle Unterstützung erhalten?
Vollkommen ausreichend werde ich vom BMI unterstützt, die über die Trägerorganisation an mich eine Jahrespauschale von ca. 6144 Euro exklusive Sozialversicherung überweist. Diese steht mir voll und ganz zu. Weiters wurde ich vom Land OÖ und der Stadt Linz unterstützt.

Wurden die An- und Abreisekosten rückerstattet?
Nein.


Wie hoch war die gesamte finanzielle Unterstützung, die du erhalten hast?
6144 Euro + bezahlte Versicherung

Tätigkeitsbereiche

Was waren deine Hauptaufgaben vor Ort?
Meine Aufgaben bestehen darin, an der Gedenstätte Terezín/Theresienstadt Aufenthalte für deutschsprachige Jugendgruppen zu organisieren und zu begleiten. Diese Ein- und Mehrtagesgruppen setzen sich sehr verschieden mit der Thematik Shoah, NS im heutigen Tschechien, Gedenkarbeit im ehemaligen Ostblock etc. auseinander, und der Gedenkdiener macht die Führung durch das ehemalige Ghetto, die Museen, organisiert Zeitzeugengespräche, begleitet Führungen durch das ehemalige Gestapo-Gefängnis oder im jüdischen Viertel in Prag, leitet Workshops und Diskussionen zum Thema...

Welches Mitspracherecht hattest du beim Einteilen deiner Einsatzbereiche?
Die oben genannten Einsatzbereiche sind gegeben, da sich ansonsten niemand um die deutschsprachigen Gruppen kümmert. In der Gestaltung des Programmes der verschiedenen Gruppenaufenthalte ist der Gedenkdiener aber überhaupt nicht gebunden.

Wurdest du deinen Fähigkeit entsprechend eingesetzt?
Definitiv, ich habe gewusst, was mich erwartet.

Betreuung


Wie war der Kontakt zu deinem persönlichen Betreuer vor Ort?
Ich hatte neben meinem Stellenbetreuer vom Verein (selbst ehemaliger Freiwilliger an meiner Stelle) regelmäßigen Kontakt zum Vereinsbüro. Das meiste wurde über Skype/Mail/Telefon geregelt, mein Stellenbetreuer hat mich aber ca. alle zwei Monate besucht.

Wie wurde auf deine Probleme, Anliegen, Ideen usw. eingegangen?
Ich konnte entweder mit meinem Stellenbetreuer oder mit dem Vereinsbüro alle offenen Fragen klären, die haben auf meine Anliegen meist sofort reagiert, ich hatte jedoch keine größeren Probleme.


Welche organisierten Treffen, Ausflüge usw. gab es in deinem Einsatzland?
Keine, ich konnte mich aber mit meinen Kollegen in Prag regelmäßig austauschen.


Welche Angebote und Tipps gab es zu deiner Freizeitgestaltung?
Ich konnte von meinem Vorgänger und meinem Stellenbetreuer einige Tipps erhalten, wir haben uns neben der Arbeit auch über Freizeitgestaltung ausgetauscht...


Wie war dein Kontakt zum österreichischen Innenministerium?
Einseitig, ich habe ihnen Arbeitsberichte geschickt, zurückgekommen ist nichts, das liegt aber eher am BMI als an der Trägerorganisation...


Über diese Adresse können Interessierte Kontakt mit mir aufnehmen:
theresienstadt[at]gmail.com

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Was besonders negativ?
Die Kosten für die Vorbereitungsseminare ...

---> dann bitte:
bei Bewertung: GUT anstatt SEHR GUT

Danke!

Anonym hat gesagt…

"Wie hoch war die gesamte finanzielle Unterstützung, die du erhalten hast?
6144 Euro + bezahlte Versicherung"

Wunderbar.

In meinem Fall:
Wie hoch war die gesamte finanzielle Unterstützung, die du erhalten hast?
0 Euro - bezahlte Versicherung
Also null.

Anonym hat gesagt…

Und um welchen Betrag handelt es sich bei diesen Versicherungen?

Kommentar veröffentlichen